Traub Drehmaschinen GmbH

Traub Drehmaschinen GmbH

Als Erfinder des ersten Einspindel-Drehautomaten gründete Hermann Traub 1938 die „Traub Drehmaschinen GmbH“ in Esslingen und verlagerte den Sitz 1942 nach Reichenbach. nach kontinuierlicher Erweiterung der Firma erfolgten 1986 die Umwandlung in eine AG und der Börsengang.

Das Unternehmen feierte bis 1990 mit seinen CNC-Bearbeitungszentren große Erfolge und erreichte einen Jahresumsatz von knapp einer halben Mrd. DM. Aufgrund enormer Einbußen in den drei Folgejahren musste das Unternehmen bereits 1996 Konkurs anmelden. 1997 erfolgte die Übernahme durch die INDEX-Gruppe und die Integration als eigene Tochtergesellschaft. Bis heute setzt das Unternehmen auf eine „Zwei-Marken-Strategie“ und beliefert die Automobilbranche, die Elektronikindustrie und neuerdings auch die Medizintechnik sowie Luft- und Raumfahrt mit CNC-Drehmaschinen von Traub und INDEX.