Reichenbach an der Fils

Reichenbach an der Fils

Starmix – die Küchenmaschine der Firma Starmix/Electro-star revolutionierte ab 1946 die deutschen Haushalte und wurde zum Inbegriff des Wirtschaftswunders. Schon vor dem Standortwechsel nach Reichenbach (1946) machte sich das Unternehmen durch die Produktion von Staubsaugern und des weltweit ersten Händetrockners (1925) einen Namen und fährt in dieser Sparte noch heute einen Erfolgskurs. Einen weltweiten Bekanntheitsgrad im Bereich der CNC-Drehmaschinen hat auch die zur INDEX-Gruppe gehörende Traub Drehmaschinen GmbH erlangt. Der wirtschaftliche Aufschwung Reichenbachs kam jedoch schon viel früher durch die Ansiedlung der Baumwollspinnerei und -weberei Otto im Jahr 1879, die in Reichenbach Arbeiterhäuser für ihre Beschäftigten errichtete. Nach einer vierjährigen Sanierungs-, Umbau- und Erweiterungsphase erstrahlen die ehemaligen Produktions-, Lager- und Bürogebäude seit 2003 wieder in neuem Glanz. Der historische Kern, das ehemalige Spinnereigebäude mit dem markanten Eckturm, wurde dabei erhalten und in sein früheres Erscheinungsbild zurückgeführt. Auch Reichenbacher Bürger haben sich für die Industriekultur ehrenamtlich ins Zeug gelegt: Im Rathaus von Reichenbach kann die aufwendig restaurierte, aus dem Jahr 1891 stammende Dampfmaschine der Firma Kantenwein besichtigt und in Bewegung gesetzt werden.

Die Orte in Reichenbach an der Fils

{{poi.title}}

Mehr Informationen