Führungen Göppingen SV

Von der Frau des Unternehmers zur Unternehmerin

Die Stadtführerin und Historikerin Claudia Liebenau-Meyer bietet zum Thema "Frauen als Unternehmerinnen" eine interessante Führung an. Historischer Hintergrund dieses Rundgangs ist die Industrialisierung Göppingens.

Es wird der Lebensalltag und die rechtliche Situation der Frauen in der Zeit vom 19. zum 20. Jahrhundert vorgestellt.

Marie Katharine Borst (1813 – 1860) stand ihrem Mann, dem erfolgreichen Tuchwarenhersteller August Borst, mit Rat und Tat zur Seite.
Caroline Märklin (1826 – 1893) konnte nach dem Tod ihres ersten Mannes, Wilhelm Märklin, den Betrieb nicht weiterführen, da ihr als Frau des 19. Jahrhunderts die Geschäftsfähigkeit abgesprochen wurde.
25 Jahre später erhielt Friederike Wackler (1846 – 1933) das Recht, die Speditionsfirma „Louis Wackler“ als alleinige Geschäftsführerin weiterzuführen.
Einen kurzen Überblick über die Entwicklung der Mädchenbildung in Göppingen im 19./20. Jahrhundert wird bei der Schiller-Realschule gegeben.
Karoline Gaiser (1909 – 2004) baute die im Krieg zerstörte Firma ihres Vaters, Heinrich Kreeb, wieder auf, übernahm die Geschäftsführung und wurde so zu einer der Nachkriegsunternehmerinnen.

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus Göppingen
Dauer des Rundgangs: 2 Stunden

Die Führung können Sie auf verschiedene Weise buchen:

Gruppenführung
Als Gruppe (Obergrenze 25 Teilnehmer) können Sie die Führung zu Ihrem Wunschtermin ganzjährig anmelden.
Kosten: 60,00 €

Einmalige Führungen
An folgenden Tagen finden Führungen statt, sofern sich mindestens 5 Teilnehmer
angemeldet haben:
Samstag, 25.06.2016
Samstag, 8.10.2016
Beginn: 14.30 Uhr
Kosten pro Person: 6,00 €

Kontakt und Anmeldung
Claudia Liebenau-Meyer (Historikerin und Stadtführerin)
E-Mail: liemey@t-online.de
Tel: 07164 1498153