Führungen Göppingen SV

Vom Gas, Bohnerwachs und Email-Häfele

Ende des 19. Jahrhunderts entstand zwischen der Ulmer Straße und der Fils im Zuge der Stadterweiterung ein vielfältiges Wohn- und Industriegebiet.

Bei einem historischen Stadtspaziergang werden die dortigen ehemaligen Firmen sowie Läden, Einrichtungen und Gasthäuser angesteuert.

Nach dem Passieren der Sonnenbrücke, welche mit einer damals bahnbrechenden Bautechnik erstellt wurde, werden im Bereich der Post- und Großeislinger Straße die teilweise aufgelassene Industriegebiete mit ihren Fabriken besucht.

Namen wie Emailwerke Bellino und Speiser Landmaschinen sind heute leider verschwunden. Am Gründungsstandort existiert heute noch die damalige Firma Köpff, nachfolgend Deutsche Gelatinefabriken, welche heute unter dem Namen Gelita zu den größten Gelatineherstellern der Welt zählt.

Die Führung endet am alten Gaswerk, welches heute als Erdgaslieferant eine wichtige Rolle in der Energieversorgung von Göppingen und Umgebung spielt.

Treffpunkt ist am Wasserwerk in der Ulmer Straße. Dauer der Führung beträgt 2 Stunden.

Die Führung kann auf verschiedene Weise gebucht werden:

Gruppenführung
Als Gruppe (Obergrenze 25 Teilnehmer) können Sie zu Ihrem Wunschtermin ganzjährig eine der angebotenen Führungen, mindestens 1 Woche vor Ihrem gewünschten Termin, anmelden.
Kosten: 60,00 €
Anmeldung: blum.archiv@online.de

Einzelführung
Die Führung findet am Samstag, 2. Juli 2016 statt, sofern sich mindestens 5 Personen angemeldet haben. Anmeldeschluss am Mittwoch vor dem Führungstermin. Danach erfogt die Rückbestätigung.

Beginn: 14:00 Uhr
Kosten pro Person: 6,00 €
Anmeldung: blum.archiv@online.de

Fragen zu den Führungen beantwortet Herr Blum gerne auch telefonisch.
Tel.: 0152 01981579