Einmalige Veranstaltungen

Vom Gas, Bohnerwachs und Emailhäfele

Ende des 19. Jahrhunderts entstand zwischen der Ulmer Straße und der Fils im Zuge der Stadterweiterung ein vielfältiges Wohn- und Industriegebiet.

Bei einem historischen Stadtspaziergang werden die dortigen ehemaligen Firmen sowie Läden, Einrichtungen und Gasthäuser angesteuert.

Nach dem Passieren der Sonnenbrücke, welche mit einer besonderen Bautechnik erstellt wurde, werden im Bereich der Post- und Großeislinger Straße die teilweise aufgelassenen Industriegebiete mit ihren Fabriken besucht. Wer erinnert sich noch an die bekannten Emailwaren von Bellino, an das riesige Fabrikareal von Speiser, oder den „Duft“ vom „Kuttla-Köpf“, heute einer der größten Gelatine-Hersteller der Welt?

Die Führung endet am Gaswerk, das im Jahr 2010 sein 150 jähriges Bestehen feiern konnte, und heute als Erdgaslieferant innerhalb der EVF eine wichtige Rolle in der Energieversorgung von Göppingen darstellt.

Termin: Samstag, 15.08.2015
Uhrzeit: 14:30 – 16:30 Uhr
Treffpunkt: Wasserwerk Ulmerstraße
Stadtführer: Peter Blum

ÖPNV: ZOB Linie 1 Haltestelle Freibad